Suche
  • Christina Götte

Supergau und Kreuzverschlag



Diese Woche hatte es wahrlich in sich…

Freitag Morgen war ich endlich fertig mit dem Buch. Nein, nicht ganz so weit, wie ihr jetzt vielleicht denkt! Denn der Text ist noch nicht korrigiert, und es fehlt ja noch das Cover. Dazu später mehr.

Als ich mal wieder speichern wollte, passierte - nichts. Allerdings mit Ansage. ›Die Datei befindet sich auf einem Medium, das dauerhafte Speicherung nicht zulässt.‹ Hä??? Die Festplatte lässt eine dauerhafte Speicherung nicht zu? Höchst merkwürdig… Na gut, dann exportieren als Word-Dokument. ›Derzeit nicht möglich.‹ Wieso denn bitte schön??? Also rauf auf die Datensticks, wo sich schon andere Sicherungskopien befinden. Ich bin ja gründlich.


Dachte ich.


Doch auch hier - keine Sicherung, kein Export möglich!!!

Pure Verzweiflung, der Schweiß bricht aus! Denkt bitte daran, es ist früher Morgen, etwa acht Uhr, Stunden harter Arbeit liegen bereits hinter mir! Dann reagiert auch das Programm nicht mehr. Ich muss neu starten, gehe auf Pages, klicke auf ›Benutzte Dokumente‹ - und sehe als letztes Dokument das Rezept für einen - durchaus leckeren, das sei an dieser Stelle hinzugefügt - Birnenkuchen!


Kein Donauzauber…


Na gut, dann öffne ich es eben über die Festplatte.

Das Buch ist nicht vorhanden. Also nicht einmal sichtbar!

Schockatmung.


Glücklicherweise habe ich noch die Sticks! Wie gut, dass ich so fleißig Sicherungskopien gemacht habe! Ich öffne den ersten Stick - ›Datei beschädigt‹. Der zweite Stick - ›Datei beschädigt‹!


Das kann doch gar nicht sein!!!


Mittlerweile bin ich panisch. Hysterisch trifft es vielleicht noch besser.

Doch egal, was immer ich auch mache - das Buch bleibt beschädigt, ist nicht zu öffnen, trotz vielfacher Sicherungskopien auf verschiedenen Medien!


Schuldbewusst starre ich nach einer gewissen Zeit nach oben rechts, wo beim Mac das Zeichen für ›Time Machine‹ leuchtet. Hm. Ja. Die habe ich tatsächlich schon mal angeschlossen. Habe extra - wegen der guten Vorsätze zum Neuen Jahr - im Winter eine große externe Speicherplatte gekauft. Und dann abgehängt und irgendwie vergessen…

Klar, dass auf der Sicherung vom März nicht das Buch vom Oktober sein kann….


Nun stelle ich mich den Tatsachen: ich muss die gesamte Arbeit mit dem Buch nochmals machen! Okay, kein Problem. Langsam, ganz langsam sinkt der Adrenalin-Spiegel wieder. Den Tag über beschäftige ich mich mit Überlegungen zum Thema.


Da stelle ich am nächsten Morgen entsetzt fest, dass auch sämtliche anderen Pages-Dokumente aus dem Ordner verschwunden sind! Auf allen Medien! Also auch der Text!!!


Das gibt es doch gar nicht!!!



Doch manchmal erweist es sich als ganz hilfreich, wenn man nicht nur im normalen Dateiformat speichert, sondern sich auch die Mühe macht, z.B. in Word zu speichern.

Das war meine Rettung!!! Zwar nicht für das Buch selbst, aber zumindest für den Text!


Mittlerweile ist das Buch soweit wieder fertig, die Time Machine macht stündlich im Hintergrund ihr Backup (ich habe es vielfach überprüft - es funktioniert tatsächlich bestens!), und ich habe für jeden Tag der Woche einen Stick, auf dem ich aktuelle neue Dokumente speichere…

Und das Coverbild?

Das erste, ›Rocco tanzt‹, ist bereits fertig; das zweite, mit dem Portrait, habe ich gestern begonnen. Nächste Woche kann ich euch also beide zeigen!

Ach, und dann kam ja noch der Kreuzverlag! Der ereilte mich Sonntag beim Hochnehmen des Hufes von Brilli… und begleitet mich noch immer. Dank Basenbad und meiner wunderbaren Homöopathika habe ich jedoch schnell eine deutliche Besserung erzielt, sodass ich gestern - mit etwas verkniffenem Mund, über den sich wohl so manche gewundert hat - schon reiten konnte. Naja, draufsitzen trifft es wohl besser...

Wenn das nicht mehr geht, dann dürft ihr euch ernsthafte Sorgen um mich machen…!

Ich wünsche euch eine fantastische Woche - und denkt ans Speichern! 😇